Jahreshauptversammlung TSV Untergröningen e.V. 1948

Am 15. April begrüßte der erste Vorstand des TSV Untergröningen Karl Wahl Mitglieder und Interessierte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Diese stand im Zeichen der notwendigen Veränderungen innerhalb des Vereins, um den TSV angesichts der demoskopischen Veränderungen unserer Zeit weiterhin attraktiv zu machen und mit Leben zu erfüllen. Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen, die von deren Erfolgen und vielfältigen Aktivitäten zeugten, wurden zwei neue Abteilungsleiter, Michael Müller für die Abteilung Fußball und Christian Groß für die Abteilung Tanz, bestätigt. In seinem ausführlichen Beitrag, zog der Hauptkassierer Michael Heilmann eine insgesamt positive Bilanz, machte aber auch nachdrücklich auf zu erwartende Herausforderungen aufmerksam. Der Bericht der Kassenprüfer bescheinigte dem Verein eine transparente, und korrekte Führung der Finanzen. So konnte die gesamte Vorstandschaft des TSV Untergröningen durch den anwesenden Ortsvorsteher Thomas Bacher entlastet werden, der bereits zuvor ein Grußwort der Gemeinde an die Anwesenden überbracht hatte. Mit den Wiederwahlen von Karl Wahl zum ersten Vorstand, dem Vertreter der passiven Mitglieder Manfred Riek, sowie der Vertreterin der Freizeitgruppen Turnen Carmen Heilmann, welche allesamt einstimmig ausfielen, fand die Versammlung ihre Fortsetzung. Leider konnte auch in diesem Jahr, keine Person für das Amt des Gesamtjugendleiters gewonnen werden, so dass diese Funktion wiederrum unbesetzt bleiben musste. Mit Hilfe einer sehr guten Präsentation, stellte der Vorstand eine moderate Erhöhung des TSV Mitgliedsbeitrages für die nähere Zukunft zur Diskussion. Mehrere ehrgeizige Projekte wurden den Anwesenden vorgestellt, so beispielsweise die Nutzung des Hartplatzes am Rötenberg oder die Neugestaltung des Internetauftrittes des Vereins. Für diese Aufgaben, konnten dankenswerter Weise Einwohner und Mitglieder gewonnen werden, die dies mit viel  Engagement angehen möchten. Um eine möglichst vollständige Chronik des TSV Untergröningen bis zu seinem siebzigjährigen Jubiläum im Jahr 2018 anfertigen zu können, möchten wir auch auf diesen Weg um Ideen, Erinnerungen und Daten bitten, welche dazu beitragen können. Besonders Informationen oder Bilddokumente über zurück liegende Ereignisse, wie Meisterschaften, Veranstaltungen oder Mitgliedschaften im Zusammenhang  mit unserem TSV könnten uns dabei sehr helfen. Jedes Mitglied des Vorstandes nimmt sehr dankbar dieses entgegen. Das Schlusswort der diesjährigen Hauptversammlung hatte  dann der Ehrenvorstand Eugen Sturm, welches den offiziellen Teil gegen 22.45 Uhr auch beschloss, bevor man zu geselligen Teil des Abend überging.

 

Jens Buchal